Skip to main content

Kurzzeitkredit ohne Schufa

In Deutschland werden in der Regel nur Kredite an Personen mit einer positiven Bonität vergeben. Mit negativen Einträgen in der Schufa verweigern die Banken sogar einen Dispositionskredit. Für die betroffenen Bankkunden ist es noch nicht einmal möglich, einen geringen Geldbetrag in zweistelliger Höhe zu überziehen. Es gibt jedoch Finanzdienstleister, die gerade dieses Klientel für sich entdeckt haben. Sie bieten für diesen Personenkreis einen Kurzzeitkredit ohne Schufa an. Was verbirgt sich jedoch genau dahinter?

Kurzfristig einen finanziellen Engpass beseitigen

Mit einem Kurzzeitkredit ohne Schufa lässt sich schnell Geld ein finanzieller Engpass ausgleichen. Wie der Name schon vermuten lässt, beträgt die Laufzeit bei einem solchen Kredit maximal drei Monate. Normalerweise würde ein Bankkunde dazu den Dispokredit nutzen. Mit einer negativen Schufa gibt es aber kein Überziehungslimit. In Deutschland gibt es aktuell drei Anbieter von Kurzzeitkrediten. Kleinere Geldbeträge werden auch bei einer negativen Schufa an den Kunden ausgezahlt. Die Absicherung erfolgt auf unterschiedlichen Wegen. Wie bei einem herkömmlichen Ratenkredit ist der Verwendungszweck frei. Für die Rückzahlung wird ein bestimmter Termin vereinbart, an dem der Kredit plus Zinsen wieder zurückgezahlt werden muss. Bei einem dieser drei Anbieter ist sogar eine Ratenzahlung auf zwei Monate verteilt möglich. Das kostet jedoch einen Aufpreis.

Wer sind die Anbieter von einem Kleinkredit ohne Schufa?

Wie eingangs bereits erwähnt wurde gibt es in Deutschland bisher drei Anbieter für einen Kurzzeitkredit ohne Schufa. Es handelt sich dabei um

  • Cashper
  • Vexcash
  • Xpresscredit

 

Cashper

Cashper ist ein Tochterunternehmen der Novuum Bank Ltd mit Sitz in Malta. Die Höchstkreditsumme für neue Kunden und Bestandskunden beträgt 600 Euro. Die Mindestkreditsumme liegt bei 100 Euro. Die Rückzahlung kann entweder nach 15 oder nach 30 Tagen erfolgen. Um diesen Kredit zu erhalten muss der Kreditnehmer ein Mindesteinkommen von 700 Euro haben. Wer Bestandskunde ist, kann den Kredit in zwei Raten zurückzahlen. Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Zusätzlich können weitere Dienstleistungen hinzugebucht werden.

 

Vexcash

Vexcash hat seinen Sitz in Berlin. Wie bei Cashper auch beträgt die Mindestkreditsumme 100 Euro. Maximal kann ein Kurzzeitkredit ohne Schufa in einer Höhe von 3.000 Euro beantragt werden. Innerhalb von sieben bis 30 Tagen muss der Kredit wieder beglichen werden. Gegen eine Gebühr kann der Kredit auch in zwei Raten zurückgezahlt werden.

 

Xpresscredit

Bei Xpresscredit handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Ferratum GmbH. Der Unternehmenssitz ist Berlin. Die Mindestkreditsumme beträgt 50 Euro. Allerdings wird hier zwischen Neukunden und Bestandkunden unterschieden. Wer hier zum ersten Mal einen Kredit beantragt, bekommt eine Höchstsumme von 199 Euro. Erst bei einer zweiten Kreditaufnahme wird die Summe auf bis zu 600 Euro angehoben. Die Kreditlaufzeit liegt zwischen sieben und 30 Tagen.

Fazit

Ein Kurzzeitkredit ohne Schufa ist für Menschen mit einer schlechten Bonität die einzige Möglichkeit, einen finanziellen Engpass schnell und unbürokratisch zu überbrücken. Außerdem besteht hier keine Gefahr, sich zu überschulden, wie das bei einem Dispokredit häufig der Fall ist. Zu einem bestimmten Zeitpunkt muss das Geld zurückgezahlt werden. Eine Aufstockung ist nicht möglich. Die effektiven Jahreszinsen liegen hier natürlich höher, als bei einem Ratenkredit, bewegen sich jedoch noch im üblichen Rahmen. Die Beantragung erfolgt online.